Erfolgreiches Pfingstwochenende

Turnier Miesau Pfingsten 2017

Gleich auf zwei Turnieren am Pfingstwochenende waren neun Reiterinnen und Reiter des Reit- und Fahrverein Lautertal e. V.  unterwegs und können auf ihre Ergebnisse stolz sein. Auf dem 64. Pfingstturnier in Miesau erreichte Selina Bonje mit ihrer Stute „Werra“ in Springprüfungen der Klasse A** den 2. und 3. Platz sowie in der Stilspringprüfung Klasse A* den 4. Platz. Daniela Klomann konnte sich auf „Miss Marriette“ im Fackelspringen platzieren.

„Eridanus“ unter dem Sattel von Daniela Schielke platzierte sich in der Springprüfung Klasse L.

In der Dressur schaffte es Tim Krier mit „Rich Man“ sowohl in der Dressurprüfung Klasse A* – Trense als auch in der Dressurprüfung Klasse L* – Trense jeweils auf den 5. Platz. Ein großer Erfolg für den jungen Reiter war der 4. Platz in seiner ersten Dressurprüfung der Klasse L, auf Kandare geritten.

Ein starkes Team waren Mutter und Tochter. Susanne Moser ritt mit „Quite Cantus“ in der Dressurprüfung Klasse L* – Kandare ebenfalls auf Platz 4 und in Dressurprüfungen der Klasse M* auf einen 3. und 6. Platz. „Südwind“, geritten von Tochter Luisa, schaffte es in der Dressurprüfung Klasse L* – Kandare auf Platz 8.

Eine strahlende Siegerin war Sandra Schilling, die mit ihrem Wallach „Dancer“ die Dressurprüfung Klasse M* gewann. Ebenfalls in einer Dressurprüfung Klasse M* erreichte „Dancer“ einen 7. Platz.

„Safira“, die sechsjährige Stute, erreichte unter Sandra Schilling in der Dressurpferdeprüfung Klasse L* den 5. Platz.

Auf dem Turnier in Bad Dürkheim starteten Daniela Schielke und Kathrin Scheidt. Daniela Schielke sprang mit „Eridanus“ in der Punktespringprüfung Klasse L mit Joker ohne Stechen auf Platz 7.

„Castellano“ unter Kathrin Scheidt schaffte es in der Dressurprüfung Klasse A* auf den 4. Platz und bei ihrem ersten Start in der Dressurprüfung Klasse L auf den 8. Platz.

Wir gratulieren allen zu diesen hervorragenden Ergebnissen.

Sponsoren

Bleibt auf dem neusten Stand! Newsletter abonnieren